Gemeinschaftliche Unterstützung für behinderte Menschen in Nordtansania

BCC (Building a Caring Community) ist ein Programm der Norddiözese zur Unterstützung geistig behinderter Kinder und junger Erwachsener sowie ihrer Familien in der Moshi Region. In acht Tageszentren bekommen derzeit ca. 200 geistig behinderte Kinder sowohl therapeutische Hilfe als auch eine erste Schulbildung. Weitere Pfeiler des Programms sind die Hausbesuche, die ein BCC-Team regelmäßig durchführt, sowie die Vermittlung von handwerklichen und hauswirtschaftlichen Fähigkeiten an Jugendliche.

Bei den Hausbesuchen steht, neben der therapeutischen Hilfe für die Kinder und Jugendlichen, vor allem das Gespräch mit den Eltern im Fokus. Diese erfahren, wie sie ihrem Kind helfen können mehr Selbstständigkeit zu erlangen, und bekommen Informationen und konkrete Hilfe für Ihre Sorgen und Probleme bei der Erziehung eines geistig behinderten Kindes.

Im neuen Jugendprogramm werden aktuell ca. 70 junge Erwachsene mit Behinderungen betreut. In einem Garten-, einem Hühner- und einem Papierrecycling-Projekt werden einfache Fähigkeiten vermittelt, mit denen die Jugendlichen ihren Beitrag zum Familieneinkommen leisten können. Nach der Ausbildung werden die Absolventen noch einige Zeit in ihrem Einkommens-Projekt zu Hause/ am Arbeitsplatz gecoacht.

Nachdem in den vergangenen drei Jahren von LMW-Spendengeldern vor allem das BCC-Mikrokredit-Programm für Eltern von behinderten Kindern gefördert wurde, möchten wir nun mit Ihren Spenden konkret das BCC-Jugendprogramm unterstützen, einschließlich der Weiterbildung des BCC-Personals, um speziell auf die Bedürfnisse junger Erwachsener mit Behinderungen eingehen zu können.

Aktionsnummer: 220 036 4

Spendenkonto:
IBAN: DE37 3506 0190 1608 7000 10
LKG Sachsen, Bank für Kirche und Diakonie eG
BIC: GENODED1DKD

Kontakt