Corona-Hilfsfonds


Das Corona-Virus ist in unseren Partnerkirchen in Indien, Tansania und Papua-Neuguinea angekommen. Verordnungen, um dessen Ausbreitung einzudämmen, bringen die Menschen in enorme Schwierigkeiten. Die Pandemie wirkt sich vor allem auf die schwächsten Mitglieder der Gesellschaften aus. Auch die Kirchen, die sich um sie kümmern, sind von Einnahmeausfällen betroffen.
Das LMW hat daher einen Hilfsfonds eingerichtet. Unser Spendenaufruf soll die Partnerkirchen dabei unterstützen, ihre so wichtige Arbeit zur Prävention und zur Reaktion auf die Corona-Krise fortzuführen. Die gesammelten Mittel werden den Kirchen helfen, insbesondere ihre sozial-diakonische Arbeit fortzuführen, das Bewusstsein für COVID-19 zu schärfen und lebensrettende Ausrüstung zu verteilen, Aufklärungs- und Informationsarbeit im Bereich Hygiene, Sanitär, Trinkwasser zu ermöglichen sowie die Botschaft des Evangeliums und der Solidarität in ihrem Umfeld auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten weiterhin zu verbreiten.
Setzen Sie ein Zeichen Ihrer Solidarität mit unseren Partnern, stehen Sie weiter an der Seite der Menschen, Brüder und Schwestern in unseren Partnerkirchen. Helfen Sie mit Ihrer Spende!

Spendenkonto
IBAN: DE37 3506 0190 1608 7000 10 
LKG Sachsen, Bank für Kirche und Diakonie eG
BIC: GENODED1DKD

Projektnummer: 620 000 4

Anprechpartner