Das Missionswerk der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens und der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

Spende

Dr. med. Carl Ittameier

1882 - 1978

Dr. med. Carl Ittameier wurde am 22. Januar 1882 in Wallerstein in Schwaben (Königreich Bayern) geboren. Sein Vater war der Pfarrer und spätere Kirchenrat Matthias Ittameier, der Begründer der Wakamba-Mission (Hersbrucker Missionsgesellschaft) in Britisch-Ostafrika.

Er studierte Medizin in Erlangen und Kiel von 1901 bis 1906. Im Herbst 1906 bestand er das Staatsexamen und war anschließend ein Jahr lang als Medizinalpraktikant am städtischen Krankenhaus in Bayreuth tätig. Dann absolvierte Ittameier seinen Militärdienst.

Am 16. Oktober 1908 kam er zum zahnärztlichen Studium und zur Erlernung der Suahelisprache nach Leipzig. Er reiste am 6. Februar 1909 von Hamburg nach Ostafrika aus und wurde in Madschame (heute Machame) als Nachfolger von Dr. Plötze stationiert.

Ittameier verheiratete sich am 16. Juli 1909 in Mombasa mit Fräulein Dietrich. Das Ehepaar erhielt ein Wohnhaus, welches im Frühjahr 1911 vollendet wurde und Ittameier begann im Frühjahr 1912 den Bau eines Krankenhauses zu organisieren.

Im September 1913 kam er auf Urlaub in die Heimat und bestand im Sommer 1914 in München das Physikum. Der Ausbruch des Krieges verhinderte seine Wiederausreise. Stattdessen trat Ittameier in den Lazarettdienst und schied damit aus dem Missionsdienst aus.

Ittameier war ab 1930 aktiver Nationalsozialist. Bis 1943 war er Kreisleiter der NSDAP in den Bezirken Forchheim, Höchstadt und Pegnitz. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er von der Spruchkammer als Hauptschuldiger, vom Landgericht Bamberg wegen seiner aktiven Beteiligung bei der Reichspogromnacht in Forchheim zu mehrjährigen Gefängnisstrafen verurteilt.

Er starb 1978 in Gräfenberg im hohen Alter von 96 Jahren.

Einsatzland: Tansania

zurück

weitersagen

Das könnte auch andere interessieren ...

Kontakt

Schreiben Sie uns

Kontaktformular

captcha

Kontakt

Evangelisch-Lutherisches Missionswerk Leipzig e.V.
Paul-List-Straße 19, 04103 Leipzig

Telefon: 0049 341 9940600
Telefax: 0049 341 9940690

Anfahrt

zurück nach oben
Datenschutz

Das Evangelisch-Lutherische Missionswerk Leipzig e.V. unterliegt den Bestimmungen des Kirchengesetzes über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD-Datenschutzgesetz, DSG-EKD) in der Neufassung vom 15. November 2017. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum

Evangelisch-Lutherisches Missionswerk Leipzig e.V. | Paul-List-Straße 19 | 04103 Leipzig | Telefon: 0049 341 9940600 | Fax: 0049 341 9940690
Vertreten durch: Direktor Ravinder Salooja | Registernummer im Vereinsregister beim Amtsgericht Leipzig: VR 783 | USt-IdNr. DE186551302

Layout und Programmierung: Matthes & Hofer