Das Missionswerk der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens und der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

Spende

Hermann Beythan

1875

Hermann Beythan wurde am 29. Mai 1875 in Teichel bei Rudolstadt geboren.

Er trat Ostern 1895 in das Missionsseminar ein, welches er Ostern 1901 absolvierte. Beythan war zunächst Vikar in Flachstöckheim bei Börssum und wurde dann am 13. Oktober 1901 nach Indien abgeordnet.

Mitte Februar 1902 kam er in Tranquebar (heute Tharangambadi) an. Er erhielt Anfang 1903 die Verwaltung der Station Erode und wurde darauf nach Madras (heute Chennai) versetzt, um an der Fabriciusschule zu helfen. Er übernahm 1904 Panrutti, 1905 Kumbakonam und 1907 Chidambaram.

Im Juli 1909 ging Beythan in Heimaturlaub und schied schließlich im Herbst 1909 aus dem Missionsdienst aus, um Medizin zu studieren und anschließend Missionsarzt zu werden.

Es konnte kein Todesdatum ermittelt werden.

Einsatzland: Indien

zurück

weitersagen

Das könnte auch andere interessieren ...

Kontakt

Schreiben Sie uns

Kontaktformular

captcha

Kontakt

Evangelisch-Lutherisches Missionswerk Leipzig e.V.
Paul-List-Straße 19, 04103 Leipzig

Telefon: 0049 341 9940600
Telefax: 0049 341 9940690

Anfahrt

zurück nach oben
Datenschutz

Das Evangelisch-Lutherische Missionswerk Leipzig e.V. unterliegt den Bestimmungen des Kirchengesetzes über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD-Datenschutzgesetz, DSG-EKD) in der Neufassung vom 15. November 2017. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum

Evangelisch-Lutherisches Missionswerk Leipzig e.V. | Paul-List-Straße 19 | 04103 Leipzig | Telefon: 0049 341 9940600 | Fax: 0049 341 9940690
Vertreten durch: Direktor Ravinder Salooja | Registernummer im Vereinsregister beim Amtsgericht Leipzig: VR 783 | USt-IdNr. DE186551302

Layout und Programmierung: Matthes & Hofer