Das Missionswerk der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens und der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

Spende

Johann Bach

1858 - 1888

Johann Bach wurde am 6. Februar 1858 in Sausenhofen, Mittelfranken, geboren.

Bis zu seinem Eintritt in die Missionsanstalt in Neuendettelsau im Jahre 1882 war er in der Landwirtschaft tätig. Zu Weihnachten 1885 bestand er das Abgangsexamen und kam im Februar 1886 mit Missionar Hofmann zur Erlernung des Swahili und zur weiteren Vorbereitung auf den Missionsdienst zu Pfarrer Ittameier nach Reichenschwand bei Hersbruck.

Dort wurde er am 1. August 1886 zusammen mit Hofmann ordiniert und nach Ostafrika (heute Kenia) zu den Wakamba abgeordnet. Sie landeten am 6. September 1886 in Sansibar und erreichten am 16. September 1886 Mombasa. Gemeinsam gründeten Bach und Hofmann am 28. September 1886 die Station Jimba.

In Sansibar verheiratetet er sich im Jahr 1887 mit Babette Zeller aus Burgbernheim. Im Februar 1888 musste er schwerkrank in die Heimat zurückkehren und verstarb kurz darauf am 30. März 1888 in Gunzenhausen.

Einsatzland: Kenia

zurück

weitersagen

Das könnte auch andere interessieren ...

Kontakt

Schreiben Sie uns

Kontaktformular

captcha

Kontakt

Evangelisch-Lutherisches Missionswerk Leipzig e.V.
Paul-List-Straße 19, 04103 Leipzig

Telefon: 0049 341 9940600
Telefax: 0049 341 9940690

Anfahrt

zurück nach oben
Datenschutz

Das Evangelisch-Lutherische Missionswerk Leipzig e.V. unterliegt den Bestimmungen des Kirchengesetzes über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD-Datenschutzgesetz, DSG-EKD) in der Neufassung vom 15. November 2017. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum

Evangelisch-Lutherisches Missionswerk Leipzig e.V. | Paul-List-Straße 19 | 04103 Leipzig | Telefon: 0049 341 9940600 | Fax: 0049 341 9940690
Vertreten durch: Direktor Ravinder Salooja | Registernummer im Vereinsregister beim Amtsgericht Leipzig: VR 783 | USt-IdNr. DE186551302

Layout und Programmierung: Matthes & Hofer